1. Herren: Der nächste Kracher

Die Kaderplanung von Cheftrainer Alois Fetsch für die kommende Saison schreitet weiter voran.
Ab 01. Juli wird Daniel Seidel für den VfL Wolbeck vor die Kugel treten.

Der 29-jährige Seidel ist aktuell für SuS Neuenkirchen in der Oberliga tätig. Er wohnt in Wolbeck und arbeitet als Lehrer in Beckum. Genau wie die bereits gemeldeten Neuverpflichtungen Florian Quabeck und Marco Bensmann will der wuchtige Offensivspieler (1,95 m) seinen Aufwand erheblich herunterfahren und demnächst mit dem Fahrrad zum Training kommen.
Die früheren sportliche Stationen des in Recklinghausen geborenen Vaters eines Kindes lauten Eintracht Datteln, Spvgg. Erkenschwick und Preußen Münster, bevor er über Eintracht Rheine nach Neuenkirchen wechselte.
Daniel Seidel kommt aktuell auf insgesamt 173 Oberligaeinsätze.

Auch ihn heißen wir herzlich wilkommen…