10 Fragen an…

Sie plant, setzt an und verlegt. Nein, keine Fliesen sondern Fußballspiele.
Ohne sie ginge in Sachen Spielbetrieb Junioren gar nichts.
Zu Ihren Kunden gehören Trainer, Staffelleiter und Schiedsrichter.
Eine Kümmerin eben und dazu ein echter Glücksfall für den VfL Wolbeck.

 

Hier sind sie, unsere 10 Fragen an…

…Petra VielmeyerFragezeichen

 

 

1. Welche drei Sachen würdest Du auf eine einsame Insel
    mitnehmen?
„Eine einsame Insel ist nichts für mich, deshalb nehme ich einen Hubschrauber,
  genügend Treibstoff und einen guten Piloten mit, der mich wieder nach Hause
  bringen kann, wenn es mir zu langweilig wird.“
(Anm. d. Red.: Gut so, wir brauchen dich hier…)

2. Bei welcher Fernsehsendung schaltest Du sofort weiter?
„Im Prinzip bei allen privaten Sendern.“

3. Welche Person der Zeitgeschichte würdest oder hättest Du gerne einmal kennenlernen/ kennengelernt?
„Rosa von Luxemburg. Eine mutige Frau, die immer für ihren politischen Standpunkt
gekämpft hat.“

4. Was war Dein schönstes Fußballerlebnis?
„Hallenstadtmeisterschaft der B-Junioren im Januar 2015“
(Anm. d. Red.: Man hat die Frau nicht wiedererkannt…)

5. Was kannst Du am Herd ohne fremde Hilfe zubereiten?
„Fast alles, was man essen kann….“

6. Wo verbringst Du gerne Deinen Urlaub?
„Am Wasser und in den Bergen, überall wo es schön ist.“

7. Worauf kannst Du nur schwer oder gar nicht verzichten?
„Auf meine Familie und auf mein Auto.“
(Anm.d.Red.: Zu der Vielmeyer-Sippe gehören noch Mann Friedhelm und Sprößling Julius…)

8. Was macht Dich richtig sauer?
„Ungerechtigkeit, Heuchelei und faule Kollegen.“

9. Was war Dein erstes Auto?
„VW-Käfer Baujahr 1972…“
(Anm.d.Red.: Der Klassiker schlechthin…)

10. Was machst Du in 10 Jahren?
„Wahrscheinlich fast das gleiche wie heute, außer dass ich dann vielleicht sturmfreie
Bude habe, weil mein Sohn bis dahin ausgezogen ist. Vielleicht habe ich Glück und bin
dann schon Frührentnerin, das wäre auch nicht das schlechteste.“
(Anm.d.Red.: Du vergisst Friedhelm. Den hast wohl noch ein wenig länger an der Backe…)

Liebe Petra,
danke für die kurzen Einblicke in Dein Leben.
Hoffentlich bleibst Du uns noch lange erhalten.
Wir alle sind froh, dass wir Dich haben…