10 Fragen mit Pfiff | Hier sind die Antworten

Wer von uns hat nicht schon mal gedacht: „Was hat der denn jetzt da gepfiffen, das hätte ich aber ganz anders entschieden…“
Außerhalb des Spielfeldes hinter dem Stankett stehen oftmals die wahren Schiedsrichter. Noch nie eine SR-Pfeife zwischen den Zähnen gehabt, geschweige denn jemals ein Spiel geleitet. Aber immer anderer Meinung, gerne auch mal lautstark und beleidigend Richtung aktivem Schiedsrichter.

Die folgenden 10 Regelfragen können nur einen kleinen Einblick in das komplexe Regelwerk des Fußballs geben.
Wer sie beantworten möchte, kann seine auf den Sportplätzen der Republik oder am TV erworbene Regelkenntnisse einfach mal auf den Prüfstand stellen. Der Eine oder Andere wird sich nach der Auswertung (Antworten am Montag, 16. Oktober) das nächste Spiel vielleicht aus einem ganz anderen Blickwinkel anschauen.

Hier kommen die Fragen.
Und immer dran denken: Der SR hat nur wenige Sekunden, um die Spielsituation zu bewerten und seine, hoffentlich richtige, Entscheidung zu treffen!

Frage 1
Zur Ausführung eines Anstoßes steht der Spieler einige Meter in der gegnerischen Hälfte und spielt den Ball mit einem langen Pass und in hohem Bogen zurück zu seinem Torwart. Dieser ist davon so überrascht, dass der Ball ins Tor geht. Entscheidung?

Antwort 1
Eckstoß. Aus einem Anstoß kann direkt kein Eigentor erzielt werden. Der Ball wurde jedoch korrekt ins Spiel gebracht, denn dass der Spieler dazu die gegnerische Hälfte betritt, ist mittlerweile erlaubt.

Frage 2
Etwa 30 Minuten vor Spielbeginn nimmt der Schiedsrichter die Kontrolle des Platzaufbaus vor. Hierbei wird er von einem Spieler des Heimvereins beleidigt. Wie reagiert der Schiedsrichter und auf was ist zu achten?

Antwort 2
Ausschluss des Spielers, Meldung im Spielbericht, Mannschaft darf mit 11 Spielern beginnen

Frage 3
Bevor der Ball bei der Strafstoß-Ausführung im Spiel ist, bewegt sich der Torwart deutlich zu früh von der Linie in Richtung Spielfeld. Der Schütze schießt den Ball weit am Tor vorbei. Wie entscheidet der Schiedsrichter?

Antwort 3
Verwarnung für den Torwart, Wiederholung

Frage 4
Nach einem Torschuss wäre der Ball zweifellos ins Tor gelangt, ohne dass weitere Spieler noch hätten eingreifen können. Jedoch wird der Ball kurz vor Überschreiten der Torlinie durch einen zweiten Ball berührt, welcher gezielt durch einen Zuschauer aufs Spielfeld geworfen wurde. Der Spielball gelangt dennoch ins Tor. Wie entscheidet der Schiedsrichter?

Antwort 4
Tor, Anstoß, Meldung des Vorfalls im Spielbericht. Mittlerweise ist es möglich, auch bei äußeren Einflüssen, aufgrund derer der Ball getroffen wird, das Spiel weiterlaufen zu lassen.

Frage 5
Zwei Meter vor dem gegnerischen Strafraum in zentraler Position wird dem Stürmer eine eindeutige Torchance genommen. Der Abwehrspieler grätscht zwar nach dem Ball, verfehlt diesen jedoch ganz knapp. Er trifft stattdessen den Stürmer und bringt ihn so zu Fall. Entscheidungen des Schiedsrichter?

Antwort 5
Rote Karte, Direkter Freistoß

Frage 6
Der Schiedsrichter entscheidet auf Strafstoß für die Gast-Mannschaft. Zur Ausführung wird der Spieler mit der Nummer 10 klar benannt und identifiziert. Nach Freigabe durch Pfiff wird der Strafstoß jedoch durch den nicht identifizierten Spieler mit der Nummer 6 zum Torerfolg verwandelt. Wie entscheidet nun der Schiedsrichter?

Antwort 6
Indirekter Freistoß für den Gegner und Verwarnung. Hier wurde die Regel eindeutig verschärft: Täuschungsversuche, ganz gleich welcher Art, werden jetzt – unabhängig von der Wirkung des Strafstoßes – immer mit einem indirekten Freistoß und einer Verwarnung gegen die ausführende Mannschaft beziehungsweise den ausführenden Spieler bestraft.

Frage 7
Ein Team-Offizieller beleidigt von der Seitenlinie aus den Schiedsrichter, ohne dabei das Spielfeld zu betreten. Wie entscheidet der Schiedsrichter?

Antwort 7
Schiedsrichter-Ball, Verweis aus dem Innenraum, Meldung im Spielbericht

Frage 8
Der Schiedsrichter ahndet eine rücksichtslose Grätsche im Kampf um den Ball zu Recht mit einer Verwarnung. Der Schiedsrichter erlaubt die Behandlung des gefoulten Spielers, welche nach einer Dauer von etwa 20 Sekunden abgeschlossen ist. Nun schickt der Schiedsrichter den behandelten Spieler vom Feld. Ist diese Anweisung des Schiedsrichters regelkonform?

Antwort 8
Nein. Weil die der Verletzung vorausgegangene Aktion mit einer Persönlichen Strafe sanktioniert wurde, darf der gefoulte Spieler trotz Behandlung auf dem Spielfeld bleiben

Frage 9
Während des Elfmeterschießens täuscht ein Spieler bei der Ausführung des Elfmeters in unsportlicher Weise. Der Ball geht ins Tor. Wie entscheidet der Schiedsrichter?

Antwort 9
Kein Tor, der Elfmeter ist verwirkt, der nächste Schütze tritt an. Zuvor wird jedoch der Schütze wegen des unsportlichen Täuschens verwarnt

Frage 10
Der Torwart der Heim-Mannschaft will mit einer roten Mütze als Sonnenschutz spielen. Gekleidet ist er jedoch ganz in schwarz, während seine Mannschaftskollegen komplett in grün auflaufen. Darf der Schiedsrichter dies zulassen?

Antwort 10
Ja, dies ist erlaubt, da die Torhüter-Mützen nicht den Beschränkungen bezüglich Kopfschutz unterliegen. Sie dürfen lediglich weder den Torwart selbst noch den Gegner gefährden