Rasenplatz nach Sanierung wieder freigegeben, aber…

Nach fast einem Jahr hat die Stadt Münster den Rasenplatz der Bezirkssportanlage am vergangenen Wochenende wieder für den Trainings- und Spielbetrieb freigegeben.
Vorausgegangen war eine umfangreiche Sanierung des in den 70er Jahren angelegten Spielfeldes. Nun steht es den Nutzergruppen VfL Wolbeck, TV Wolbeck und Schulen Wolbeck wieder zur Verfügung.
Der Vorstand des VfL Wolbeck als der Hauptnutzer der Anlage weist jedoch eindringlich darauf hin, dass das Spielfeld nur für den offiziellen Trainings- und Spielbetrieb des Vereins gemäß Belegungsplan des Sportamtes genutzt werden darf. Es handelt sich keinesfalls um eine öffentliche „Ballwiese“. Alle Vereinsmitglieder werden dringend gebeten, diesen Hinweis zu beachten bzw.
„zu teilen“. Das trainierende Personal muss nach Ende der letzten Tageseinheit bzw. Spielende sicherstellen, dass die Tore auf dem dafür vorgesehenen Abstellplatz gesichert werden. Nur so ist gewährleistet, dass uns das neue Grün in seinem jetzigen Zustand lange erhalten bleibt.

 

Mini-WM 2018: Jetzt anmelden

Es wird Zeit, dass sich was dreht…

Am Donnerstag, 31.05.2018, ist es wieder soweit!

Der VfL Wolbeck lädt ab 11:00 Uhr alle interessierten und sportlich begeisterten Mitbürgerinnen und Mitbürger ein, an der 33. Auflage der Mini-Wolbecker Meisterschaft teilzunehmen.

Der VfL will die integrative Möglichkeit dieser Veranstaltung dazu nutzen, auch Neubürger des Stadtteils anzusprechen und an die Aktivitäten des Vereins oder des Stadtteils heranzubringen. Besonders Nachbarschaften, Straßenmannschaften o. ä. möchten wir ausdrücklich zu einer Teilnahme animieren.

Die Anmeldungen liegen demnächst in den Wolbecker Gaststätten Sültemeyer und Kiepe aus oder können schon jetzt hier -> Download PC-Version Anmeldung_Mini WM_2018 heruntergeladen werden.

Um den bekannten Wolbecker Charakter dieser Veranstaltung gewährleistet zu wissen und zu fördern, wurden, wie bereits in den letzten Jahren, einige wichtige Merkmale festgelegt, die die Teams zu erfüllen und auch in diesem Jahr zu beachten haben.
Unter anderem zählt hierzu die aktuelle Mitgliedschaft im VfL Wolbeck oder eines anderen Wolbecker Vereins oder Clubs, die aktuell in Wolbeck befindliche Arbeitsstelle bzw. Schule oder natürlich der Wohnort Wolbeck.

Wie bereits in den Vorjahren wird es auch einen Preis für das beste Outfit eines Teams, einen Pokal für das Tor des Tages sowie Preise für den Teamwettbewerb Torwandschießen geben, außerdem eine (1) Flasche Sekt für die beste Spielerin!

Anmeldeschluss ist der 17.05.2018

Die Anmeldungen müssen bis dahin im Briefkasten des VfL Wolbeck am Haus des Sports, Brandhoveweg 97, eingeworfen werden.

Für Speis und Trank während des Turniers ist natürlich gesorgt. In dem Startgeld von 100,- € sind Getränkemarken im Wert von 60,- € sowie die Teilnahme am Teamwettbewerb Torwandschießen (10,- €) enthalten.

Engagierte Trainer im Mitmachverein gesucht

Die ersten warmen Sonnenstrahlen, fröhliches Vogelgezwitscher, reges Treiben in den Gärten.

Richtig: Die Freiluftsaison ist am Wochenende so richtig gestartet. Aber nicht nur zu Hause und in der Nachbarschaft wird es lauter, sondern auch auf unserem VfL-Fußballplatz herrscht jetzt nach den Osterferien wieder das übliche Treiben.

Trainiert wird derzeit auf dem Kunstrasenplatz und dem Ascheplatz am Brandhoveweg. Besonders freuen wir uns auf die Freigabe des Rasenplatzes, auf dem dann die allerkleinsten Nachwuchskicker des VfL Wolbeck ihre Fähigkeiten am Ball unter Beweis stellen können.
Über 300 Kinder verbringen einen Teil ihrer Freizeit mit dem Ball am Fuß auf diesen Plätzen. Dabei werden sie von vielen engagierten und fleißigen Helfern betreut und trainiert.

Im Augenblick gibt es 20 Jugendmannschaften, die von 40 ehrenamtlichen Trainern, Co-Trainern und Betreuern trainiert werden. Viel Zeit wird in die Verbesserung der fußballerischen Fähigkeiten investiert. Aber auch das Erlernen von Teamfähigkeit, Empathie, Durchsetzungsvermögen und Ehrgeiz stehen mit im Vordergrund für unsere Kicker.

Für die tolle und zuverlässige Arbeit all unserer Trainer, Betreuer und Unterstützer ist der Verein sehr dankbar, denn ohne diese Menschen wäre es nicht möglich, so viele Kinder glücklich zu machen und ihnen zu ermöglichen ganz in der Nähe mit ihren Freunden Fußball zu spielen.

Als Verein in einem stark wachsenden Stadtteil sind wir daher auch immer auf der Suche nach engagierten Menschen, die unseren VfL unterstützen möchten.
Insbesondere suchen wir Trainer, mit und ohne Erfahrung im fußballerischen Bereich, die sich vorstellen können, eine Jugendmannschaft zu trainieren.

Wir bieten viel Spaß mit tollen Kindern und tollen Menschen und für die jüngeren unter euch auch ein qualifiziertes Zeugnis für eure kommenden Ausbildungsbewerbungen.

Fühlts du dich angesprochen? Dann melde dich gerne bei uns, wir freuen uns auf dich.

Christian Holtkamp
Jugendobmann
jugend@vfl-wolbeck.de
0171/7557717

 

 

 

Junioren: Platzbelegung ab 09. April

Der Jugendvorstand hat jetzt die Platzbelegung (s.u.) ab 09. April bekanntgegeben.
Sobald der Hauptplatz (Platz 1 | Naturrasen) wieder für den Trainings- und Spielbetrieb freigegeben ist, werden sich noch Änderungen ergeben. So werden dann die U6 | U7 | U8-Teams sowie die U15-Mädchen wieder ins Stadion wechseln. Dadurch ergeben sich dann wiederum freie Zeiten und Flächen auf Platz 2 (Kunstrasen).
Die Übungsleiter wurden bereits entsprechend informiert.

Platzbelegung Kunstrasen

 

 

 

 

 

Platzbelegung Asche

Sommerturniere 2018: Jetzt anmelden

In der Zeit vom 29. Juni bis 01. Juli 2018 veranstaltet der VfL Wolbeck seine diesjährigen Sommerturniere für Juniorenteams.
Von den U6-Junioren bis U15 Mädchen sind alle Altersklassen vertreten. Los geht’s am 29. Juni mit den Turnieren der U15-Mädchen und den C2/3-Junioren.
Die Turnierspiele, die ausnahmslos auf Kleinspielfeldern ausgetragen werden, finden auf Natur- und Kunstrasen statt.

Der genaue Turnierverlauf und weitere Infos sind den nachfolgenden Dokumenten zu entnehmen:

Flyer Sommerturniere 2018

Einladung und Anmeldung Sommerturniere 2018

U11-1 des VfL Wolbeck wird Zweiter der Hallenstadtmeisterschaft 2018

Insgesamt 21 Mannschaften aus Münster traten bei der Hallenstadtmeisterschaft 2018 an. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung schafften es die U11-1 des VfL Wolbeck bis in das Finale, wo sie sich dem 1. FC Gievenbeck denkbar knapp im 9m-Schießen geschlagen geben mussten.

Nach Siegen am Samstag in der Vorrunde gegen Mecklenbeck (1:0) und Kinderhaus (3:2) stand das Weiterkommen bereits vorzeitig fest und so reichte den Wolbeckern eine abschließende 1:2-Niederlage gegen Borussia Münster, um sich als Gruppenzweiter für die Endrunde am Sonntag zu qualifizieren.

Hier traf der VfL im ersten Gruppenspiel auf die starke Mannschaft des BSV Roxel, die nach hartem Kampf mit 2:1 besiegt werden konnte. Im zweiten Spiel des Tages gingen unsere E-Jugendlichen mit 2:0 in Führung, doch die Mannschaft des DJK Mauritz gab nicht auf und schaffte mit zwei späten Treffern noch den Ausgleich. Ein abschließend sicher herausgespieltes 3:1 gegen den TSV Handorf bedeutete letztlich den Gruppensieg und die verdiente Qualifikation für das Viertelfinale.

Dort traf Wolbeck auf die Mannschaft von Teutonia Coerde, die unsere Jungs aber nicht bremsen konnten. 5:1 für den VfL lautete das deutliche Ergebnis. Im Halbfinale wartete dann ein weiteres Mal der BSV Roxel, und erst ein spätes Tor von Jan Pedzich kurz vor Schluss markierte den erneuten 2:1-Erfolg gegen Roxel.

Noch spannender verlief die letzte Partie des Tages, das Finale gegen den 1. FC Gievenbeck. Gleich zweimal konnte der VfL in Führung gehen, doch jedesmal gelang den Gievenbeckern der Ausgleich. So kam es vor den mitfiebernden Eltern zum einzigen 9m-Schießen des Turniers, wo die Wolbecker einen Matchball nicht nutzen konnten. Am Ende holte sich der FC denkbar knapp mit 5:4 den Titel. Herzlichen Glückwunsch dazu.

Ein großes Lob an die Kinder und den Trainer für diesen tollen Erfolg und Gratulation zur Vize-Stadtmeisterschaft 2018!!

Es spielten: Leon Bongers, Tobias Weller, Linus Dietz, Julius Werpers, Johann Hansen, Jan Pedzich, Ben Fischer, Max Schattner, Leon Mitty
Trainer: Krzysztof Pedzich, Bernd Fischer
Nicht dabei: Ben Schulze Brandhoff, Julian Winkelmann, Johannes Osterhaus

Bericht: Oliver Maier

Eilmeldung: U11-1 wird Vizestadtmeister

Die U11-1 des VfL Wolbeck konnte dem 1. FC Gievenbeck im Finale der diesjährigen Hallenstadtmeisterschaft bis zum Shootout vom Punkt die Stirn bieten. Erst der sechste Penalty sorgte für die Entscheidung, leider zugunsten des FCG. In der regulären Spielzeit hatte ein 2:2 Unentschieden für den anschließenden Nervenkitzel gesorgt. Unser Glückwunsch gilt unseren Jungs mit ihren Trainer, aber natürlich auch dem neuen Titelträger aus Gievenbeck.

 

 

Jetzt schon auf den Sommer freuen…

…fällt den meisten wahrscheinlich gar nicht so schwer.

Insbesondere Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren haben allen Grund:
Die Sparkassen-Fußballferien 2018 sind terminiert!

Vom 30. Juli bis 03. August bietet die Erlebniswelt Fußball in Kooperation mit dem VfL Wolbeck täglich von 09:15 bis 15:30 Uhr wieder 5 Tage Fußball pur an.

Im Preis von 109,00 € sind folgende Leistungen enthalten:

• Trainingseinheiten in kleinen Gruppen vom qualifizierten Trainerteam
• Trikot von JAKO inkl. Flock mit Name + Nummer
• Trinkflasche inkl. Getränke und Obst
• Urkunde für jedes Kind
• Jeden Tag Mittagessen

Bitte beachtet, dass die Teilnehmerzahl auf 80 Kinder beschränkt ist.

Alle weiteren Infos sind dem Flyer zu entnehmen.

Zur Anmeldung geht’s HIER

Wichtig: Anmeldungen, die ab sofort möglich sind, bitte nur über die Erlebniswelt Fußball.

Der Hippenmajor ist ein waschechter VfLer

Momentan ist er in aller Munde, am 11. November kam er zu majestätischen Ehren und in seiner aktuell sehr knappen Freizeit versucht er jeden Montagabend bei den Alten Herren des VfL Wolbeck das Runde ins Eckige zu befördern.
Richtig, die Rede ist von Andreas „Weste“ Westenberg, bei dem zur Zeit auch „Andreas II.“auf dem Klingelschild steht.
„Weste“ ist in Sachen Fußball ein Spätzünder. Erst mit 18 Lenzen hat er seine Liebe für das runde, damals noch, Leder entdeckt. In der vierten Mannschaft des VfL brauchten sie Lückenfüller, er war einer davon. Die Technik hatten andere, er selber, nach eigener Aussage, vom Zauberfuß so weit entfernt wie ZIBOMO vom Karneval in Rio.
Heute ist er 53, Angestellter beim einem großen münsterschen Versicherungsunternehmen, ehemaliger Verlobter von Monika und Vater von Leah (17), Falk (15) und Rieke (13).
Aufgewachsen (seit 1975) und immer noch wohnhaft am Brandhoveweg, im Schatten der Heidefestung.

Wir als VfL Wolbeck sind stolz, einen echten Monarchen auf Zeit in unseren Reihen zu haben.
„Andreas II.“ ist nicht nur Karnevalist sondern auch VfLer durch und durch. Er unterstützt als Platzkassierer, ist im Orga-Team der Mini-WM oder kümmert sich bei Dorf vs. Heide um das Torwandschießen.

Die Web-Redaktion hat versucht, ihm noch weitere Geheimnisse zu entlocken.
Hier sind die Antworten auf Fragen, die sonst niemals gestellt worden wären:

1. Welche drei Sachen würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Meine Frau, ein gutes Buch und ein Radio. Der Bock bleibt zu Hause, der stinkt zu streng

2. Bei welcher Fernsehsendung schaltest Du sofort weiter?
Lindenstraße, da reicht schon die Musik um mich zu vergraulen!

3. Welche Person der Zeitgeschichte würdest Du gerne einmal kennenlernen?
Den Dalai Lama

4. Was war Dein schönstes Fußballerlebnis?
Der Aufstieg mit der dritten Mannschaft in die Kreisliga B. Das war über die gesamte Saison eine tolle Truppe und ein besonderer Zusammenhalt, nicht zuletzt dank des Trainers Kalle Henze, wobei die Seriensiege mit meinem Kegelclub „Bölckstoffbengels“ bei den Wolbecker-Mini-WMs auch immer toll waren.
(Anm.d.Red.: Auch in der Dritten wurde er noch mit durchgezogen…)

5. Was kannst Du am Herd ohne fremde Hilfe zubereiten?
Du wirst lachen, annähernd alles und das auch noch ohne Vergiftungserscheinungen der Gäste
(Anm.d.Red.: Ich komm‘ mal vorbei, wahrscheinlich wird mir das Lachen dann vergehen…)

6. Wo verbringst Du gerne Deinen Urlaub?
Sommer, Sonne, Strand und Wasser, wo ist egal.
(Anm.d.Red.: Dümmer See reicht also…)

7. Worauf kannst Du nur schwer oder gar nicht verzichten?
Auf meine Familie, Fußball und Karneval
(Anm.d.Red.: Eindeutig die drei wichtigsten Sachen im Leben eines Wolbeckers…)

8. Was macht Dich richtig sauer?
Komm mal zum Training der Alten Herren!
(Anm.d.Red.: Ich komme. Und geh‘ wieder nach 5 Minuten, nachdem ich alles gesehen habe…)

9. Was war Dein erstes Auto?
Mein Vater hat das Ding damals einen umgebauten Trockenrasierer genannt, ein grasgrüner Renault R5

10. Was machst Du in 10 Jahren?
Mich bei hoffentlich guter Gesundheit auf die Rente vorbereiten und, wie unser Altherren-Obmann Erich Voss, gerne noch ein wenig flemmen

 

Kollektionswechsel bei Puma

Liebe VfLer,

Weihnachten steht vor der Tür. Das ist weitläufig bekannt und kommt nicht überraschend.
Eventuell überlegt Ihr, Euch oder Euren Kindern neue Puma-Teamware in Vereinsfarben und VfL-Logo unter den Baum zu legen.
Bitte beachtet bei Euren Planungen, dass Puma Anfang 2018 eine neue Kollektion auflegen wird, die vor Weihnachten noch nicht bestellt werden kann. Es könnte sich also lohnen, bis Januar/Februar 2018 zu warten, um dann die bis 2021 aktuelle Kollektion zu tragen. Vielleicht tut’s auch erst ein Gutschein…

Zur Saison 2018/19 werden wir alle Mannschaften wieder mit neuen Trikots ausstatten und eine bezuschusste Sammelbestellung durchführen. Bis dahin bestellt bitte jeder selbst direkt bei Sport-Uno.
(Ludgeristraße 66, 48143 Münster, Tel.: 0251 – 39 55 40 92, www.sport-uno.de)

Fragen rund um Material und Teamware beantworten auch gerne unsere Materialwarte
Rudi Cadura (02506-3924) und Andreas Masjoshuesmann (02506-1663) oder materialwart@vfl-wolbeck.de