Damen: Brutale Saison ohne Happy End

Eine sehr intensive und schwierige Saison hat bei den Frauen des VfL Wolbeck letztendlich zu keinem guten Ende geführt. Nach nur einem Jahr Landesliga muss die Truppe wieder runter in die Bezirksliga.

Ein Sieg im letzten Spiel beim Tabellenzweiten Union Wessum musste her, um eine weitere Saison um Landesligapunkte zu spielen. Man führte schnell mit 3:0 Toren, ging mit einem Gegentor in die Halbzeit und konnte den Vorsprung leider nicht ins Ziel bringen. Trainer Patti Timmermann bestätigte, dass die Kraft einfach nicht gereicht hätte. Wie so oft in dieser von permanentem Personalmangel beherrschten Spielzeit.

Jetzt gilt es, die Köpfe wieder oben zu tragen, sich zu regenerieren, Verletzungen auszukurieren und in der nächsten Saison wieder anzugreifen.