Harmonische Jahreshauptversammlung | Kunstrasen nach den Herbstferien

DSC00557

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Ralf Deipenwisch und der anschließenden Totenehrung wurde in der Versammlung am vergangenen Freitag zuerst über Zahlen gesprochen. Abweichend von der Tagesordnung trug Schatzmeister Martin Grass, der noch einen privaten Anschlusstermin hatte, seinen Kassenbericht vor. Der VfL Wolbeck sei finanziell gut aufgestellt, der Eigenanteil für den Bau des Kunstrasenplatzes kann erbracht werden, so der Finanzexperte. Der größte Ausgabeposten lag erfahrungsgemäß wieder im Materialbereich.

Ralf Deipenwisch (1. Vorsitzender)

Ralf Deipenwisch
(1. Vorsitzender)

Anschließend informierte Ralf Deipenwisch über die Arbeit des Vorstandes, die wie immer sehr vielfältig, interessant aber auch intensiv und zeitaufwändig gewesen sei.
Der von der Jugendversammlung neu gewählte Jugendobmann Bernd Fischer hatte nun im Rahmen der Abteilungsberichte das Wort. Seine aktuelle Bestandsaufnahme wurde von Raimund Möllers ergänzt, der die sportliche Seite der A- bis D-Junioren beleuchtete.
Über die Herrenteams berichtete Obmann Michael Beitelhoff in gewohnt wortgewandter Manier.
Ob es in der kommenden Saison überhaupt noch eine dritte Männermannschaft geben wird, ließ er dabei offen. Der Focus läge momentan auf Team 2, dass sich derzeit auf einem Aufstiegsplatz in der Kreisliga C4 befindet und allerbeste Chancen hat, sich mit eigenenen Kräften aus dieser Klasse zu verabschieden.
Für den nicht anwesenden Stefan Glanemann referierte Stefan Burkötter über den Mädchen- und Damenfußball im VfL. Es werde weiterhin eine Spielgemeinschaft mit RW Alverskirchen geben. Der hervorragende 2. Tabellenplatz der Damen in der Bezirksliga fand lobende Erwähnung.
DSC00556Nach der Entlastung des Vorstandes auf Vorschlag der Kassenprüfer, die dem Schatzmeister ein sauberes Portemonnaie bescheinigten, wurde gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Sven Weigelt (2. Vorsitzender), Martin Grass (Schatzmeister), Michael Beitelhoff (Herrenobmann) und Horst Karl Beitelhoff (Kassenprüfer). Neu gewählt bzw. durch die Versammlung bestätigt wurden Stefan Burkötter (Abteilungsleiter Damen für Stefan Glanemann), Karsten Markfort (Kassenprüfer) sowie der neue Jugendvorstand mit Bernd Fischer und Christian Holtkamp.

Uwe Meyer (Geschäftsführer)

Uwe Meyer
(Geschäftsführer)

Zum Thema Kunstrasen informierte anschließend Geschäftsführer und Bauausschussmitglied Uwe Meyer die Anwesenden umfassend.
Die Auschreibungsunterlagen sind mittlerweile versandt worden. Direkt nach den Turnieren der Jugendsportwoche soll Anfang Juli der erste Spatenstich erfolgen. Nach derzeitigem Planungsstand kann der Platz dann nach den Herbstferien für den Trainings- und Spielbetrieb genutzt werden. Damit sich die Versammlung auch visuell etwas unter den Ausführungen Meyers vorstellen konnte, wurde eine Architektenzeichnung vorgelegt, die auch vier Container als Raumlösung zum Inhalt hatte.
Zum Schluss bedankte sich Ralf Deipenwisch bei allen VfLern für ihr unermüdliches Engagement, wünschte den Mannschaften noch eine erfolgreiche Restsaison und entließ die Mitglieder sodann in den wohlverdienten Feierabend.

Die Vorstandsriege: o.v.l.n.r. Uwe Meyer, Bernd Fischer, Christian Holtkamp, Michael Beitelhoff u. Raimund Möllers u.v.l.n.r. Stefan Burkötter, Sven Weigelt, Ralf Deipenwisch u. Hartmut Schniedertüns

Die Vorstandsriege:
o.v.l.n.r. Uwe Meyer, Bernd Fischer, Christian Holtkamp, Michael Beitelhoff u. Raimund Möllers
u.v.l.n.r. Stefan Burkötter, Sven Weigelt, Ralf Deipenwisch u. Hartmut Schniedertüns